Kabel Deutschland

Kabel Deutschland: Die besten Tarife im Detail

In den 1980er Jahren war in Deutschland das Netz ausschließlich im Bundeseigentum so dass sich die Anzahl der verfügbaren Anbieter für Internetverdindungen stark in Grenzen hielt. Mit der Jahrtausendwende sollte sich dieser Umstand ändern und mit dem Jahr 2003 wurde die Kabel Deutschland Holding AG, welche bundesweit auch als KDG auftritt, gegründet. Die Gesellschaft mit Sitz in Unterföhring tritt heutzutage als börsennotierte Holding der Gesellschaft Vodafone Kabel Deutschland GmbH kaum noch eigenständig in Erscheinung und kann dabei jedoch auf eine überaus interessante Historie zurückblicken. Die Holding Gesellschaft betreibt das bundesweit größte Kabelnetz und hat mit Ausnahme der Bundesländer Hessen, Baden-Württemberg sowie Nordrhein-Westfalen eine Versorgungsreichweite von 8,3 Millionen Haushalten im gesamten Bundesgebiet. Zu den Angeboten des Anbieters gehören sowohl Video-on-Demand- als auch Pay-TV-Inhalte und sowohl digitales als auch analoges Fernsehen.

2play START 20

19,99€mtl. die ersten 9 Monate danach 24,99€ mtl.
  • Bis zu 20 Mbit/s Download und 1 Mbit/s Upload
  • Internet-Flatrate mit WLAN
  • Telefon-Flatrate ins dt. Festnetz
  • Wechsler Vorteil: Bis zu 12 FreimonateFür Wechsler von einem anderen Internet- und Telefonanbieter kann die monatliche Grundgebühr für maximal 12 Monate bis zum Ende des bisherigen Vertrages entfallen (Nachweis erforderlich).
  • 20€ Online VorteilBei Online-Bestellung dieses Produktes erhalten Sie als Neukunde, in dessen Haushalt in den letzten 3 Monaten weder einen Internet- noch einen Telefonanschluss von Unitymedia vorhanden war, das angegebene Rechnungsguthaben, welches mit monatlichen wiederkehrenden Rechnungsbeträgen bei Unitymedia (nicht aber bei etwaigen Drittanbietern) ab dem 10. Vertragsmonat verrechnet wird. Die Verrechnung erfolgt automatisch bis das Guthaben vollständig aufgebraucht ist. Das Guthaben kann nicht ausgezahlt werden und verfällt, wenn der Vertrag, für den das Guthaben abgeschlossen wurde, beendet wurde.
Tarif anzeigen

2play PREMIUM 200

39,99€mtl. die ersten 9 Monate danach 49,99€ mtl.
  • Bis zu 200 Mbit/s Download und 10 Mbit/s Upload
  • Internet-Flatrate mit WLAN
  • Telefon-Flatrate ins dt. Festnetz
  • Wechsler Vorteil: Bis zu 12 FreimonateFür Wechsler von einem anderen Internet- und Telefonanbieter kann die monatliche Grundgebühr für maximal 12 Monate bis zum Ende des bisherigen Vertrages entfallen (Nachweis erforderlich).
  • 100€ Online VorteilBei Online-Bestellung dieses Produktes erhalten Sie als Neukunde, in dessen Haushalt in den letzten 3 Monaten weder einen Internet- noch einen Telefonanschluss von Unitymedia vorhanden war, das angegebene Rechnungsguthaben, welches mit monatlichen wiederkehrenden Rechnungsbeträgen bei Unitymedia (nicht aber bei etwaigen Drittanbietern) ab dem 10. Vertragsmonat verrechnet wird. Die Verrechnung erfolgt automatisch bis das Guthaben vollständig aufgebraucht ist. Das Guthaben kann nicht ausgezahlt werden und verfällt, wenn der Vertrag, für den das Guthaben abgeschlossen wurde, beendet wurde.
Tarif anzeigen

Kabel Deutschland Verfügbarkeit

Das Breitband-Internet-Angebot des Anbieters erfolgt über den unternehmenseigenen Kabelanschluss, wobei sich die Produktpalette der vorhandenen Tarife auch auf Mobilfunkdienste erstreckt. Das Kabelnetz geht zurück auf die Anfänge in den 1980er Jahren, welches die Deutsche Bundespost aufgebaut und auch betrieben hat. Durch regulatorische Vorgaben wurde ein Verkauf zur Jahrtausendwende erzwungen, wovon die Gesellschaft KDG profitierte. In den Anfangstagen war die Gesellschaft auf dem Markt der Branchenführer, jedoch splittete sich das Unternehmen wenig später in insgesamt neun eigenständig operierende regionale Gesellschaften auf. Diese Regionalgesellschaften waren für den Verkauf an einzelne Investoren vorgesehen. Die erste Regionalgesellschaft wurde an das amerikanische Unternehmen Callahan & Associates abgewickelt und Kabel NRW wurde zu einer Tochtergesellschaft des Unternehmens. Die zweite Region Kabel Hessen wurde ebenfalls veräußert und fungiert heute als Unitymedia. Die restlichen sieben Regionalgesellschaften wurden nahezu vollständig an die jeweiligen regionalen Anbieter veräußert. Mit dem Jahr 2012 konnnte die KDG ca. 14 Millionen Kunden für ihre Produkte begeistern, wobei das Hauptangebot aus Abonnements der Kombidienste Telefon, Internet sowie Kabelfernsehen besteht. Im Oktober 2013 übernahm Vodafone 76,6 Prozent der Aktiengesellschaft. Der Ausbau des DSL-Netzes ist sehr weit vorangeschritten jedoch kündigte Vodafone bereits an, dass ab Ende 2015 die Marke Kabel Deutschland nicht mehr verwendet wird. Ab diesem Zeitpunkt wird der Marktauftritt ausschließlich unter dem Namen Vodafone Kabel Deutschland Gesellschaft mit beschränkter Haftung betrieben. Das Angebot ist bundesweit verfügbar um im Geschäftsjahr 2014 / 2015 konnte das Unternehmen einen Umsatz von 2 Milliarden Euro verzeichnen, wobei sich der Gewinn auf rund 240 Millionen Euro beläuft. Bundesweit verfügt das Unternehmen mittlerweile über 8,4 Millionen Kunden.

Kabel Deutschland Verfügbarkeit

Anschrift von Unitymedia

Unitymedia GmbH
Aachener Str. 746 – 750
50933 Köln

Kundenservice und Info Hotline

Für Anrufer aus Nordrhein-Westfalen und Hessen
Telefon: 0221 / 466 191 00
Telefax: 0221 / 466 191 09

Für Anrufer aus Baden-Württemberg:
Telefon: 0711 / 548 881 50
Telefax: 0711 / 548 881 51