DSL in Castrop-Rauxel – Schnelles Internet bei diesen Anbietern

Castrop-Rauxel ist mit ca. 73.000 Einwohnern eine mittelgroße Stadt im Emscherland, im nördlichen Teil des Ruhrgebiets. Wie viele andere Städte in der Region war auch Castrop-Rauxel eine Bergbaustadt, die seit der Schließung der letzten Zeche einen massiven Umstrukturierungsprozess durchläuft. So wurde aus der einstigen „Industriestadt im Grünen“ die heutige „Europastadt im Grünen“.

Die besten DSL Anbieter für Castrop-Rauxel
UnitymediaUnitymedia
In den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg ist Unitymedia verfügbar, auch in Castrop-Rauxel!
Bis zu 12 FreimonateFür Wechsler von einem anderen Internet- und Telefonanbieter kann die monatliche Grundgebühr für maximal 12 Monate bis zum Ende des bisherigen Vertrages entfallen (Nachweis erforderlich).
10€ Rabatt in den ersten 9 MonatenGilt nur für Neukunden, in deren Haushalt in den letzten 3 Monaten kein Internet- oder Telefonanschluss von Unitymedia vorhanden war. Während der ersten 9 Monate gilt der jeweils angegebene reduzierte Preis, danach der jeweils angegebene reguläre Preis. Mindestvertragslaufzeit 24 Monate, zzgl. einmaliger Aktivierung 49,99 € und Versandkosten 9,99 €. Online-Rechnung inklusive.
Bis zu 100€ Online VorteilBei Online-Bestellung dieses Produktes erhalten Sie als Neukunde, in dessen Haushalt in den letzten 3 Monaten weder einen Internet- noch einen Telefonanschluss von Unitymedia vorhanden war, das angegebene Rechnungsguthaben, welches mit monatlichen wiederkehrenden Rechnungsbeträgen bei Unitymedia (nicht aber bei etwaigen Drittanbietern) ab dem 10. Vertragsmonat verrechnet wird. Die Verrechnung erfolgt automatisch bis das Guthaben vollständig aufgebraucht ist. Das Guthaben kann nicht ausgezahlt werden und verfällt, wenn der Vertrag, für den das Guthaben abgeschlossen wurde, beendet wurde.
Download: bis zu 200 Mbit/s - Upload: bis zu 10 Mbit/s
Kostenloses Highspeed-Modem
zum Anbieter
TelekomTelekom
Der bereits mehrfach gekührte Testsieger Telekom kann auch in Castrop-Rauxel einen DSL-Zugang bereitstellen.
Sony PlayStation 4 für nur 299,99€Das Angebot gilt für Breitband-Neukunden bei Abschluss eines IP-basierten MagentaZuhause Paketes.
Die PS4 wird wenige Tage nach Aktivierung des Anschlusses oder des neuen Tarifs versendet.
Aktion gilt bis zum 31.12.2015

12 Monate 10% sparenBei Online-Bestellung erhalten alle MagentaZuhause Breitband-Neukunden für die ersten 12 Monate einen zusätzlichen Rabatt von 10% auf den monatlichen Grundpreis, der als Einmalbetrag auf einer der nächsten Telefonrechnungen gutgeschrieben wird. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.
Zusätzlich 5€ Rabatt mtl. in den ersten 12 Monaten
Download: bis zu 50 Mbit/s - Upload: bis zu 10 Mbit/s
zum Anbieter
1&11&1
1&1 ist in Castrop-Rauxel verfügbar. Als einer der größten Breitbandanbieter hat 1&1 günstige DSL-Flatrates.
1&1 Handy-Flat & Internet für 0,00€Mobiles surfen mit bis zu 7,2 MBit/s
100 MB/Monat Datenvolumen, danach mit bis zu 64 kBit/s
Unbegrenzt ins dt. Festnetz und 1&1 Mobilfunknetz telefonieren
Aktivierungsgebühr 9,90 €/SIM-Karte

15€ Rabatt mtl. in den ersten 12 Monaten
Download: bis zu 100 Mbit/s - Upload: bis zu 20 Mbit/s
zum Anbieter
VodafoneVodafone
Seit der Übernahme von Kabel Deutschland gibt es mit Vodafone in Castrop-Rauxel nicht nur DSL-Anschlüsse, sondern auch Internet und Telefon per Kabel.
Die ersten 12 Monate bis zu 20€ mtl. sparen
50€ Startguthaben
50€ Gutschrift bei Anbieterwechsel
Download: bis zu 100 Mbit/s - Upload: bis zu 40 Mbit/s
zum Anbieter
o2o2
Die Telefonica-Marke o2 bietet auch in der Stadt Castrop-Rauxel einen DSL Anschluss.
zum Anbieter

Informationen zu Castrop-Rauxel

  • Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Landkreis: Recklinghausen
  • Postleitzahlen: 44575–44581
  • Vorwahl: 02305
  • Einwohner: 73.751

Fragen, die Sie sich vor der Suche nach einem DSL-Anbieter stellen sollten

  • Welche DSL-Geschwindigkeit?
  • Ist eine Telefonflatrate sinnvoll?
  • Wird über das Internet ferngesehen?
  • Wird eine Internetflatrate benötigt?
  • Wie wichtig ist guter Kundenservice?

Stadtwappen der Stadt Castrop-Rauxel

By Jürgen Krause [Public domain], via Wikimedia Commons

Karte von Castrop-Rauxel

Von einer germanischen Siedlung zur Industriestadt

Auf dem Gelände der Zeche Erin – der letzten geschlossenen Zeche der Stadt – befand sich einst eine germanische Siedlung, von der bekannt ist, dass diese vom 1. bis zum 5. Jahrhundert nach Chr. enge wirtschaftliche Beziehungen mit den Römern unterhalten hat. Erst unter Karl dem Großen wurde aus der Ansammlung einzelner Höfe eine richtige Ortschaft – aus dem „Dorf am Speicher“ Castorp wurde Castrop. Trotzdem blieb der Ort lange Zeit weiterhin ein Dorf mit wenigen Hundert Einwohnern. Erst mit Beginn der Industrialisierung im 19. Jahrhundert entwickelte sich Castrop langsam zu einer kleinen Stadt in Nordrhein-Westfalen. 1849 zählte Castrop noch 1.190 Einwohner, 1905 waren es bereits 16.422.

Altstadt Castrop mit Förderturm Erin - By Ludger1961 (Own work (own photography)) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons

Altstadt Castrop mit Förderturm Erin – By Ludger1961 (Own work (own photography)) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons

Zwischen Hammerkopfturm und Wasserschloss

Von der Vergangenheit als Bergbaustadt zeugen heute noch viele Industriedenkmäler. Besonders prominent sind der Hammerkopfturm des ehemaligen Schachts 3 der Zeche Erin und die Halde Schwerin mit ihrer begehbaren Sonnenuhr auf dem Gelände der einstigen Zeche Graf Schwerin. Dass Castrop-Rauxel auch nicht erst mit Beginn der Industrialisierung aus dem Nichts heraus entstand, zeigt beispielsweise das romantische Wasserschloss Schloss Baldenhorst, dass bereits 1266 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Zwischen diesen beiden Epochen steht auch architektonisch die Antonius Kirche, die 1922-25 von dem Essener Architekten Alfred Fischer im Stil des Backstein-Expressionismus entworfen und gebaut wurde. Den Namenszusatz „Stadt im Grünen“ trägt Castrop völlig zurecht, denn die Stadt ist gleich von mehreren Naturschutzgebieten, wie dem Naturschutzgebiet Beerenbruch mit dem Brunosee umgeben.

Castrop-Rauxels Wandel zur Europastadt im Grünen

Von den einstmals hier angesiedelten Industrieunternehmen ist heute nur noch die Rütgers Chemical AG übrig, der weiterhin der größte Arbeitgeber vor Ort ist. Der Wandel Castrop-Rauxels zu einer Dienstleistungsstadt zeigt sich darin, dass gleich nach Rüttgers heute das Klinikum der zweitwichtigste Arbeitgeber ist. Der Wandel zu einer modernen Dienstleistungsstadt wurde wie überall im Ruhrgebiet auch hier durch einen frühzeitigen und vollständigen Ausbau von DSL in Castrop-Rauxel unterstützt. In der Stadt kann sich der Nutzer zwischen den verschiedenen Providern den für ihn passenden mit einem maßgeschneiderten Paket aussuchen. Ein weiteres Plus ist, dass viele Café und Hotels vor Ort kostenloses WLAN bereitstellen.

Stadtteile von Castrop-Rauxel

Die Stadt Castrop-Rauxel ist in folgende Stadtteile unterteilt: Behringhausen, Bladenhorst, Castrop, Deininghausen, Dingen, Frohlinde, Habinghorst, Henrichenburg, Ickern, Merklinde, Obercastrop, Pöppinghausen, Rauxel und Schwerin