DSL in Grevenbroich – Schnelles Internet bei diesen Anbietern

Die Stadt Grevenbroich in Nordrhein-Westfalen ist buchstäblich etwas Besonderes, denn bereits die Schreibweise des Stadtnamens mit dem „i“ geht auf historische Wurzeln zurück. Ursprünglich lautete der Stadtname in der Region Mönchengladbach, Köln, Düsseldorf „Grevenbrooch“, doch hat sich die Schreibweise „Grevenbroich“ letztlich durchgesetzt. Rund 64.000 Einwohner leben in der Stadt, die in der landschaftlich-geologischen Lage des Rhein-Kreis-Neuss-Gebietes angesiedelt ist.

Die besten DSL Anbieter für Grevenbroich
UnitymediaUnitymedia
In den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg ist Unitymedia verfügbar, auch in Grevenbroich!
Bis zu 12 FreimonateFür Wechsler von einem anderen Internet- und Telefonanbieter kann die monatliche Grundgebühr für maximal 12 Monate bis zum Ende des bisherigen Vertrages entfallen (Nachweis erforderlich).
10€ Rabatt in den ersten 9 MonatenGilt nur für Neukunden, in deren Haushalt in den letzten 3 Monaten kein Internet- oder Telefonanschluss von Unitymedia vorhanden war. Während der ersten 9 Monate gilt der jeweils angegebene reduzierte Preis, danach der jeweils angegebene reguläre Preis. Mindestvertragslaufzeit 24 Monate, zzgl. einmaliger Aktivierung 49,99 € und Versandkosten 9,99 €. Online-Rechnung inklusive.
Bis zu 100€ Online VorteilBei Online-Bestellung dieses Produktes erhalten Sie als Neukunde, in dessen Haushalt in den letzten 3 Monaten weder einen Internet- noch einen Telefonanschluss von Unitymedia vorhanden war, das angegebene Rechnungsguthaben, welches mit monatlichen wiederkehrenden Rechnungsbeträgen bei Unitymedia (nicht aber bei etwaigen Drittanbietern) ab dem 10. Vertragsmonat verrechnet wird. Die Verrechnung erfolgt automatisch bis das Guthaben vollständig aufgebraucht ist. Das Guthaben kann nicht ausgezahlt werden und verfällt, wenn der Vertrag, für den das Guthaben abgeschlossen wurde, beendet wurde.
Download: bis zu 200 Mbit/s - Upload: bis zu 10 Mbit/s
Kostenloses Highspeed-Modem
zum Anbieter
TelekomTelekom
Der bereits mehrfach gekührte Testsieger Telekom kann auch in Grevenbroich einen DSL-Zugang bereitstellen.
Sony PlayStation 4 für nur 299,99€Das Angebot gilt für Breitband-Neukunden bei Abschluss eines IP-basierten MagentaZuhause Paketes.
Die PS4 wird wenige Tage nach Aktivierung des Anschlusses oder des neuen Tarifs versendet.
Aktion gilt bis zum 31.12.2015

12 Monate 10% sparenBei Online-Bestellung erhalten alle MagentaZuhause Breitband-Neukunden für die ersten 12 Monate einen zusätzlichen Rabatt von 10% auf den monatlichen Grundpreis, der als Einmalbetrag auf einer der nächsten Telefonrechnungen gutgeschrieben wird. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.
Zusätzlich 5€ Rabatt mtl. in den ersten 12 Monaten
Download: bis zu 50 Mbit/s - Upload: bis zu 10 Mbit/s
zum Anbieter
1&11&1
1&1 ist in Grevenbroich verfügbar. Als einer der größten Breitbandanbieter hat 1&1 günstige DSL-Flatrates.
1&1 Handy-Flat & Internet für 0,00€Mobiles surfen mit bis zu 7,2 MBit/s
100 MB/Monat Datenvolumen, danach mit bis zu 64 kBit/s
Unbegrenzt ins dt. Festnetz und 1&1 Mobilfunknetz telefonieren
Aktivierungsgebühr 9,90 €/SIM-Karte

15€ Rabatt mtl. in den ersten 12 Monaten
Download: bis zu 100 Mbit/s - Upload: bis zu 20 Mbit/s
zum Anbieter
VodafoneVodafone
Seit der Übernahme von Kabel Deutschland gibt es mit Vodafone in Grevenbroich nicht nur DSL-Anschlüsse, sondern auch Internet und Telefon per Kabel.
Die ersten 12 Monate bis zu 20€ mtl. sparen
50€ Startguthaben
50€ Gutschrift bei Anbieterwechsel
Download: bis zu 100 Mbit/s - Upload: bis zu 40 Mbit/s
zum Anbieter
o2o2
Die Telefonica-Marke o2 bietet auch in der Stadt Grevenbroich einen DSL Anschluss.
zum Anbieter

Informationen zu Grevenbroich

  • Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Landkreis: Rhein-Kreis Neuss
  • Postleitzahlen: 41515, 41516, 41517
  • Vorwahl: 02181
  • Einwohner: 61.891

Fragen, die Sie sich vor der Suche nach einem DSL-Anbieter stellen sollten

  • Welche DSL-Geschwindigkeit?
  • Ist eine Telefonflatrate sinnvoll?
  • Wird über das Internet ferngesehen?
  • Wird eine Internetflatrate benötigt?
  • Wie wichtig ist guter Kundenservice?

Stadtwappen der Stadt Grevenbroich

By Stadt Grevenbroich [Public domain], via Wikimedia Commons

Karte von Grevenbroich

Am alten Schloss - By Kateer (Own work) [Attribution], via Wikimedia Commons

Am alten Schloss – By Kateer (Own work) [Attribution], via Wikimedia Commons

Maritim im „Kohlenpott“

Grevenbroich ist auch klimatechnisch in Nordrhein-Westfalen etwas außergewöhnlich, da die Lage mit 187 Metern über NormalNull in der Höchstlage sowie 45 Metern über NormalNull im Tiefenbereich durchaus für ein extrem mildes Klima sorgen. Aus diesem Grund ist Grevenbroich auch sehr beliebt bei Besuchern und Kurgästen, die in der maritimen Lage die Gesundheitspflege betreiben wollen. Das Stadtzentrum ist hierfür nahezu prädestiniert, da es sehr stark an die geschichtliche Entwicklung erinnert. Zu Zeiten vor der französischen Besetzung in dem Jahr 1794 gehörte Grevenbroich dem jülichschen Amt an, welches auch die Städte Mönchengladbach und Rheydt beheimatete. Dieser Umstand führte zu einer Wachstumsstagnierung, die tief bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts anhielt. Diese Wurzeln lassen sich in Grevenbroich heute noch finden, da das Stadtbild sehr stark von Wällen und historischen Sehenswürdigkeiten geprägt ist. Das Museum „Villa Erckens“ sowie das mittelalterliche Schloss Hülchrath im gleichnamigen Stadtteil sind überaus beliebte Reiseziele von Besuchern der Stadt und auch das Kloster Langwaden lädt zu einem äußerst interessanten Besuch ein. Mit der Krise der Schwermittelindustrie sowie der Bergbauindustrie durchlief die Stadt im wirtschaftlichen Sinne einen Wandel, so dass sich die Wirtschaft der Stadt gänzlich auf Touristik sowie den Kurbetrieb konzentrierte. Eine nennenswerte Industrie ist in Grevenbroich nicht vorhanden, vereinzelte lokale Unternehmen bieten jedoch Arbeitsplätze für Menschen aus der Region an.

Obgleich der industrielle Zweig in Grevenbroich ein wenig vertrocknet sein mag, so bietet die Stadt dennoch durchaus attraktive Möglichkeiten. Als Stadt inmitten der großen Metropolregion rund um Köln, Düsseldorf, Essen oder Dorsten profitierte sie von dem stark vorangetriebenen DSL-Ausbau, so dass in der Stadt Grevenbroich durchaus ein großer Markt mit entsprechenden Anbietern und DSL-Tarifen vorhanden ist. Die Internetgeschwindigkeiten sind durchaus vergleichbar mit denen in den großen Metropolen und auch der WLAN-Empfang ist sehr konstant und mit annehmbaren Geschwindigkeiten, so dass die Einwohner von Grevenbroich durchaus auch mit mobilen Endgeräten ein gutes Surferlebnis erfahren dürfen. In Grevenbroich sind alle lokalen und überregionalen Anbieter des Landes Nordrhein-Westfalen verfügbar und es gibt durchaus eine große Auswahlmöglichkeit bei den entsprechenden Tarifoptionen. Dies stellt durchaus einen Kontrast zum eher mittelalterlich geprägten Stadtbild dar aber macht Grevenbroich gleichsam interessant und attraktiv für Menschen jeden Alters.

Stadtteile von Grevenbroich

Die Stadt Grevenbroich ist in folgende Stadtteile unterteilt: Allrath, Barrenstein, Busch, Elsen, Frimmersdorf, Gewerbegebiet Ost, Gindorf, Gruissem, Gubisrath, Gustorf, Hemmerden, Hülchrath, Kapellen, Kapellen (Erft), Laach, Langwaden, Mühlrath, Münchrath, Neu-Elfgen, Neubrück, Neuenhausen, Neukirchen, Neurath, Noithausen, Orken, Stadtmitte, Südstadt, Tüschenbroich, Vierwinden und Wevelinghoven