DSL in Paderborn – Schnelles Internet bei diesen Anbietern

Die nordrhein-westfälische Stadt Paderborn ist mit 145.000 Einwohnern die größte Stadt im Süden der Region Ostwestfalen-Lippe. Ihren Namen verdankt sie ihrer Lage direkt am Fluss Pader, wobei „Born“ eine alte Bezeichnung für „Quelle“ ist. Zur Quelle wurde Paderborn ebenfalls im übertragenen Sinne, als hier 1614 die erste Universität Westfalens entstand. 1972 kam die neue Universität hinzu. Zudem ist Paderborn bereits seit dem frühen 9. Jahrhundert Sitz des Bistums Paderborn, das 1930 zum Erzbistum erhoben wurde. Das Wahrzeichen der Stadt ist bis heute der Paderborner Dom.

Die besten DSL Anbieter für Paderborn
UnitymediaUnitymedia
In den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg ist Unitymedia verfügbar, auch in Paderborn!
Bis zu 12 FreimonateFür Wechsler von einem anderen Internet- und Telefonanbieter kann die monatliche Grundgebühr für maximal 12 Monate bis zum Ende des bisherigen Vertrages entfallen (Nachweis erforderlich).
10€ Rabatt in den ersten 9 MonatenGilt nur für Neukunden, in deren Haushalt in den letzten 3 Monaten kein Internet- oder Telefonanschluss von Unitymedia vorhanden war. Während der ersten 9 Monate gilt der jeweils angegebene reduzierte Preis, danach der jeweils angegebene reguläre Preis. Mindestvertragslaufzeit 24 Monate, zzgl. einmaliger Aktivierung 49,99 € und Versandkosten 9,99 €. Online-Rechnung inklusive.
Bis zu 100€ Online VorteilBei Online-Bestellung dieses Produktes erhalten Sie als Neukunde, in dessen Haushalt in den letzten 3 Monaten weder einen Internet- noch einen Telefonanschluss von Unitymedia vorhanden war, das angegebene Rechnungsguthaben, welches mit monatlichen wiederkehrenden Rechnungsbeträgen bei Unitymedia (nicht aber bei etwaigen Drittanbietern) ab dem 10. Vertragsmonat verrechnet wird. Die Verrechnung erfolgt automatisch bis das Guthaben vollständig aufgebraucht ist. Das Guthaben kann nicht ausgezahlt werden und verfällt, wenn der Vertrag, für den das Guthaben abgeschlossen wurde, beendet wurde.
Download: bis zu 200 Mbit/s - Upload: bis zu 10 Mbit/s
Kostenloses Highspeed-Modem
zum Anbieter
TelekomTelekom
Der bereits mehrfach gekührte Testsieger Telekom kann auch in Paderborn einen DSL-Zugang bereitstellen.
Sony PlayStation 4 für nur 299,99€Das Angebot gilt für Breitband-Neukunden bei Abschluss eines IP-basierten MagentaZuhause Paketes.
Die PS4 wird wenige Tage nach Aktivierung des Anschlusses oder des neuen Tarifs versendet.
Aktion gilt bis zum 31.12.2015

12 Monate 10% sparenBei Online-Bestellung erhalten alle MagentaZuhause Breitband-Neukunden für die ersten 12 Monate einen zusätzlichen Rabatt von 10% auf den monatlichen Grundpreis, der als Einmalbetrag auf einer der nächsten Telefonrechnungen gutgeschrieben wird. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.
Zusätzlich 5€ Rabatt mtl. in den ersten 12 Monaten
Download: bis zu 50 Mbit/s - Upload: bis zu 10 Mbit/s
zum Anbieter
1&11&1
1&1 ist in Paderborn verfügbar. Als einer der größten Breitbandanbieter hat 1&1 günstige DSL-Flatrates.
1&1 Handy-Flat & Internet für 0,00€Mobiles surfen mit bis zu 7,2 MBit/s
100 MB/Monat Datenvolumen, danach mit bis zu 64 kBit/s
Unbegrenzt ins dt. Festnetz und 1&1 Mobilfunknetz telefonieren
Aktivierungsgebühr 9,90 €/SIM-Karte

15€ Rabatt mtl. in den ersten 12 Monaten
Download: bis zu 100 Mbit/s - Upload: bis zu 20 Mbit/s
zum Anbieter
VodafoneVodafone
Seit der Übernahme von Kabel Deutschland gibt es mit Vodafone in Paderborn nicht nur DSL-Anschlüsse, sondern auch Internet und Telefon per Kabel.
Die ersten 12 Monate bis zu 20€ mtl. sparen
50€ Startguthaben
50€ Gutschrift bei Anbieterwechsel
Download: bis zu 100 Mbit/s - Upload: bis zu 40 Mbit/s
zum Anbieter
o2o2
Die Telefonica-Marke o2 bietet auch in der Stadt Paderborn einen DSL Anschluss.
zum Anbieter

Informationen zu Paderborn

  • Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Landkreis: Paderborn
  • Postleitzahlen: 33098–33109
  • Vorwahl: 05251
  • Einwohner: 143.659

Fragen, die Sie sich vor der Suche nach einem DSL-Anbieter stellen sollten

  • Welche DSL-Geschwindigkeit?
  • Ist eine Telefonflatrate sinnvoll?
  • Wird über das Internet ferngesehen?
  • Wird eine Internetflatrate benötigt?
  • Wie wichtig ist guter Kundenservice?

Stadtwappen der Stadt Paderborn

By Myriam Thyes [Public domain], via Wikimedia Commons

Karte von Paderborn

Paderborn schrieb bereits frühzeitig Geschichte

Die frühesten Siedlungsspuren im Gebiet des heutigen Paderborn stammen noch aus der Altsteinzeit, als sich gerade die Gletscher der letzten Eiszeit zurückzuziehen begannen. In der vorrömischen Eisenzeit siedelten hier westgermanische Stämme, wie die Cherusker. Im 7. Jahrhundert begannen vom Norden her die Sachsen in die Region einzufallen. Dies missfiel Karl dem Großen, der hier nach erfolgreicher Unterwerfung der heidnischen Sachsen 777 einen Reichstag abhielt und eine Pfalz gründete. Aus dieser Zeit stammt die erste offizielle Nennung der „Siedlung an den Paderquellen“ („patris brunna“). Auch die folgende Geschichte der Stadt blieb äußerst bewegt. Fast wie eine Fußnote wirkt da die Tatsache, dass Paderborn 1975 durch eine Gebietsreform zur Großstadt anwuchs.

Das im Weserrenaissance-Stil erbaute Schloss Neuhaus - By Nawi112 (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Das im Weserrenaissance-Stil erbaute Schloss Neuhaus – By Nawi112 (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Wie Paderborn zur deutschen IT-Hochburg wurde

Diese extrem frühzeitige Entwicklung der Stadt setzt sich bis heute in Form eines deutlichen Vorsprungs durch Technik fort. So verfügt die Stadt über eine starke Nahrungsmittel- und Automobilzuliefererindustrie, ist aber insbesondere durch das Erbe des deutschen Computerpioniers Heinz Nixdorf geprägt. Der deutsche Bill Gates gründete bereits 1952 als ein mittelloser Student seine erste Computerfirma, die er später zu der weltweit tätigen Nixdorf AG ausbaute. Nixdorf entwickelte als erster Kleincomputer, die sich gegen die damaligen Großrechner behaupten konnten. So verwundert es nicht, dass Paderborn heute eine der höchsten Dichten an IT-Unternehmen in Nordrhein-Westfalen und in ganz Deutschland aufweist. Hierbei sind zwei Drittel der in Paderborn ansässigen IT-Firmen Ausgründungen der Universität. Da ist es nur natürlich, dass auch der Ausbau eines schnellen Internets in Paderborn bereits besonders weit fortgeschritten ist. Alle überregionalen Provider sind in der Stadt vertreten und bieten eine Vielzahl von günstigen und flexiblen Tarifen an. Zudem ist neben DSL auch bereits das hochmoderne LTE in Paderborn verfügbar. Darüber hinaus ist Paderborn überregional als ein kleines Shopping-Paradies bekannt, in dem neue Boutiquen und ganze Geschäftsviertel, wie Pilze aus dem Boden schießen. Kulturelle Genüsse bieten unter anderem das Theater am Neuen Platz und die 12 Museen der Stadt.

Stadtteile von Paderborn

Die Stadt Paderborn ist in folgende Stadtteile unterteilt: Benhausen, Dahl, Elsen, Elser Holz, Gesseln, Kernstadt, Kernstadt, Marienloh, Neuenbeken, Sande, Schloß Neuhaus, Sennelager und Wewer